Hokkaido-Kürbissüppchen mit Lavendel-Pumpernickel-Crunch

Hokkaido-Kürbissüppchen mit Lavendel-Pumpernickel-Crunch

 

Zutaten für 4 Personen

KürbissüppchenFür die Suppe:
1 kleiner Hokkaido-Kürbis (ca. 250 g Fruchtfleisch)
1 Zwiebel
30 g Butter
2 Zimtstangen, halbiert
1 TL Zucker
100 ml Weißwein
500 ml Gemüsebrühe
200 g Sahne
1 Lorbeerblatt
Salz, Pfeffer, Chili, frisch gemahlen

Für den Crunch:
2 Scheiben Pumpernickel (ca. 100 g)Lavendel
30 g Butter
½ TL getrocknete Lavendelblüten, fein gemörsert
Salz, Muskatnuss, frisch gemahlen

Zum Servieren:
4 Zweige Lavendelblüten

Zubereitung

Den Kürbis waschen, halbieren, entkernen und grob würfeln. Die Zwiebel schälen und klein schneiden.

Die Butter in einem großen Topf erhitzen, Kürbis, Zwiebel und Zimt darin anschwitzen. Den Zucker darüber streuen und braun anrösten. Mit dem Weißwein ablöschen. Die Gemüsebrühe und die Sahne angießen. Das Lorbeerblatt zugeben. Salzen und offen 15–20 Minuten köcheln lassen, bis der Kürbis weich ist. Die Zimtstangen und das Lorbeerblatt entfernen und die Suppe fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und etwas Chili abschmecken.

Den Pumpernickel fein mahlen. Die Butter in einer Pfanne erhitzen, den gemörserten Lavendel und den Pumpernickel zufügen und knusprig rösten. Mit Salz und etwas Muskat würzen.

Die Suppe heiß in tiefen Tellern oder Gläsern anrichten. Den Pumpernickel-Crunch darüber verteilen und mit den Lavendelzweigen dekorieren.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten