Oder-Spree

Bauernhof Schulze

Bauernhof Schulze ist ein familiengeführter Vierseithof mit Milchkühen. Der Hof befindet sich unweit der Spree im Naturschutzgebiet Schwarzberge. Im Direktvertrieb werden Milch, Honig, Eier und Rindfleisch vermarktet. Jeder Gast erhält einen freundlichen Empfang und kann sich umschauen. Landwirtschaft zum Anfassen für Groß und Klein. Der Rüsterhof im Ort ist immer einen Urlaub wert.

Bauernhof Schulze.
Unsere regionalen Produkte und Lebensmittel

Grillwurst vom Rind vom Fleischer um die Ecke.

  • Back- und Teigwaren / Eier
    • Eier
  • Konserven / Aufstriche / Spezialitäten
    • Honig, Fruchtaufstrich
  • Milch- und Molkereiprodukte
    • Milch
  • Obst / Gemüse
    • Äpfel
    • Kartoffeln
    • Kürbis
    • Zwiebeln

Öffnungszeiten

01.01.2020 - 31.12.2020

Montag bis Freitag08:00 - 18:00 Uhr
Samstag08:00 - 18:00 Uhr

Service/Dienstleistungen

über den Hofverkauf hinaus bieten wir an:
Firmen-Events, Führungen

Produkte/Dienstleistungen

Traktorfahrten
Kühe

Ausflugsziele

Fischereimuseum Köllnitz, Foto: TV Seenland Oder-Spree e.V.

Brandenburgisches Fischereimuseum in Köllnitz

Groß Schauener Hauptstraße 31, 15859 Storkow

Erstes Fischereimuseum des Landes Brandenburg. Geschichte der Fischerei und Aaleneum im Fischerreimuseum sowie Märkische Fischgalerie mit wechselnden Ausstellungen regionaler Künstler. Ebenfalls auf dem Fischerhof befindet sich die Dauerausstellung der Heinz Sielmann Stiftung "Eintauchen und Abheben" mit Web-Cam auf dem Adlerhorst und einem Aquarium. 

Jungpionier Heimatstube Briesen, Foto: Ralf Kramarczyk

Heimatstube im Gemeinde- & Vereinshaus Briesen (Mark)

Karl-Marx-Straße 3, 15518 Briesen (Mark)

Die Ausstellung der Heimatstube beherbergt ca. 1000 Exponate aus allen Epochen. Allein die historischen Archivmaterialien sind sehr umfangreich. 150 unterschiedliche Postkarten, 5200 Dokumente, 900 Abschriften alter Akten und Dokumente, 350 Klassenfotos und über 4000 Fotos liegen vor. Tausende Zeitungsartikel von 1839 bis 1990 und alle Zeitungsartikel ab 1990 sind archiviert. Auch die Kirchenbücher ab 1670 sind als Datei komplett vorhanden, sowie historische Hypothekenbücher aus Kersdorf und Briesen. Hinzu kommen fast 600 Aktenfunde und Materialien als Originalkopien aus Landesarchiven. Für Forscher der heimatlichen Geschichte eine wahre Fundgrube. Begehbar ist die Heimatstube innerhalb der Öffnungszeiten und für Besucher kostenfrei. Bitte immer nach telefonischer Absprache. Führungen, auch außerhalb der Öffnungszeiten, sind nur nach Vereinbarung möglich und kostenpflichtig.

Ausstellung Fledermausmuseum

Internationales Fledermausmuseum

Julianenhof 15 B, 15377 Märkische Höhe

Der Gutshof mit Eiskeller, Stall und Siedlerscheune beherbergt das Internationale Fledermausmuseum Julianenhof des NABU Regionalverbandes Strausberg - Märkische Schweiz e.V.. Der historische Eiskeller ist zu besichtigen. Eine Ausstellung erläutert die Geschichte des Eisabbaus. Heute überwintern im einstigen Eiskeller Fledermäuse. Mit einer Raumhöhe von über fünf Meter und einer Grundfläche von fast 40 Quadratmetern gehört er zu den größten Brandenburgs. Hier wurden einst ca. 120 Kubikmeter Eis gelagert, das sich dank der 1,85 Meter starken, mit Luftkammern versehenen Außenmauern bis zu zwei Jahre hielt. Kontakt in der Wintersaison (Oktober-April): NABU Regionalverband Strausberg-Märkische-Schweiz e.V. Lindenstr. 26, 15377 Buckow, Tel. , E-Mail: nabu@nabu.maerkische-schweiz.com An Feiertagen von 10 - 16 Uhr geöffnet.

Anbieterkennung

Landwirtschaftsbetrieb Matthias Schulze, Rietz-Neuendorf