© Richards Wild, Richards Wild
Oberhavel

Hofladen Richards Wild

Im liebevoll eingerichteten Hofladen erhalten Sie sämtliche Produkte vom freilebenden Wild der Region. Unsere neu eingerichtete, hauseigene Fleischerei liefert dafür ein vielfältiges Angebot. Braten von Reh, Hirsch, Wildschwein sowie Steaks, Bratwurst, Salami, Schinken, Leberwurst aber auch Wildbolognese, Gulaschsuppe, Wildjus, Pesto, Senf, gute Weine runden unser Angebot ab. In der Hofladenküche werden schmackhafte Köstlichkeiten für Sie zubereitet, diese können Sie auch im großzügigen Außenbereich zu sich nehmen. Außerdem ist unser Verkaufswagen zwischen Dannewalde und Berlin unterwegs. Die Route kann telefonisch erfragt werden. Wir haben die Möglichkeit, Ihre Familienfeier mit unserem Wildschweingrill zu einem besonderen Erlebnis werden zu lassen. Der Hofladen befindet sich direkt an der B96 und am Radweg Berlin-Kopenhagen. Der Bahnhof Dannenwalde ist in 2 Minuten fußläufig erreichbar.

Hofladen Richards Wild.
Unsere regionalen Produkte und Lebensmittel

Wildsalami; Reh-, Hirsch-, und Wildschweinschinken, Leberwurst, Knacker, Bockwurst, Steaks; Braten von Reh, Hirsch und Wildschwein.

Gern grillen wir auch ein ganzes Wildschwein für Sie.

  • Fisch / Fleisch- und Wurstwaren
    • Wild
  • Getränke / Spirituosen
    • Bier
    • Saft
    • Schnaps, Likör
    • Wasser
    • Wein, Sekt
  • Konserven / Aufstriche / Spezialitäten
    • Eingelegtes
    • Honig, Fruchtaufstrich
    • Kräuter, Gewürze
    • Senf / Pesto / Chutney
  • Obst / Gemüse
    • Spargel

Öffnungszeiten

02.01.2020 - 31.12.2020

Montag bis Freitag09:00 - 17:00 Uhr
Samstag09:00 - 17:00 Uhr
Sonntag09:00 - 17:00 Uhr

Service/Dienstleistungen

über den Hofverkauf hinaus bieten wir an:
Familienfeiern, Präsentkörbe

Veranstaltungen auf dem Hof

  • 29.08.2020 | Hoffest
    10:00 - 18:00 Uhr
  • 30.08.2020 | Hoffest
    10:00 - 18:00 Uhr

Ausflugsziele

Heimatmuseum Gransee

Rudolf-Breitscheid-Str. 44, 16775 Gransee

Ehemaliges Franziskanerkloster Gransee

Klosterstraße, 16775 Gransee

Um 1280 begannen die Franziskaner, in Gransee ein Kloster zu errichten. Lange Zeit prägte das Kloster mit seinen Bauten das Stadtbild und das Stadtleben. Mit der Reformation wurde der Klosterbetrieb aufgehoben. Im Jahre 1561 erhielt die Stadt das Klostergebäude mit der Auflage, hier eine Schule einzurichten - bis 1963 wurde unterrichtet. Heute sind vom Kloster nur noch Reste erhalten. In einem der Gebäude gibt eine Ausstellung Einblicke in die gelungene Stadtsanierung, und im Sommer nutzen Besucher die Wiese des Klostergartens gern für ein Picknick.

Stechlinsee, Foto: Michael Feierabend

Stechlinsee-Rundweg

Stechlinseestraße 21, 16775 Stechlin OT Neuglobsow

Anbieterkennung

Guido Richard Richard's Wild Fürstenberger Straße 2 Dannenwalde 16775 Gransee