Winterliche Naturlandschaften

Winterliche Naturlandschaften

Natur erleben. Einzigartiges bewahren.

Duftende Kiefern- und Buchenwälder, glasklare Seen und geheimnisvolle Moore, ausgedehnte Flusstäler mit weiten Wiesen und Auen – Brandenburg ist reich an Naturlandschaften, glänzt mit Artenreichtum und landschaftlicher Schönheit. Elf Naturparke, drei Biosphärenreservate und der Nationalpark Unteres Odertal bewahren und entwickeln die wertvollsten Naturschätze des Landes. Diese 15 Nationalen Naturlandschaften nehmen ein Drittel der Landes fläche ein und repräsentieren zusammen alle Lebensräume und Landschaften Brandenburgs.

 

Im Internetportal der Nationalen Naturlandschaften in Brandenburg können Sie diese Schätze kennenlernen. Ganz egal, ob Sie sich für die Besonderheiten der Natur und deren Schutz, für nachhaltiges Wirtschaften, Naturtourismus oder Umweltbildung interessieren – hier werden Sie fündig.
Denn ebenso wie der Auftrag der Nationalen Naturlandschaften ist auch das Angebot ihrer Internetseiten außerordentlich vielseitig und spannend.

Ausflugstipps:

Natura Trail „Durch die Schluchten und Kehlen der Märkischen Schweiz“ (15km)  – Der Naturpfad führt über den Poetensteig durch die Wälder der Pritzhagener Berge, an den Findlingen „Teufelstein“ und „Großer S vorbei, auf den Dachsberg.  Weiter durch die Wolfsschlucht , zur Pritzhagener Mühle  ins idyllische Stobertal bis zum Fledermausmuseum Julianenhof. Die Natura Trails sind Rad – und Wanderwege mit Informationstafeln.

Naturerlebnispfad „Von Moor zu Moor“ (12km) – Der Themenrundweg ist ein Naturerlebnispfad der verschiedene Niedermoorflächen berührt. Im Verlauf des Rundwegs werden fünf verschiedene Ausprägungen und Nutzungsformen von Mooren gezeigt und erläutert. Die einzelnen Stationen geben anhand von Informationstafeln und Mit-Mach-Modellen Aufschluss darüber, welche Unterschiede es in der Funktionalität von intakten und entwässerten Mooren gibt, wie sich Moore wieder renaturieren lassen und nicht zuletzt darüber, wie Moore überhaupt funktionieren.