Ostprignitz-Ruppin

Bäckerei VOLLKERN

Wir backen uriges Vollkornbrot, Brötchen und Kuchen aus erlesenen Bio-Zutaten und in bester Demeter-Qualität. Unsere Backwaren liefern wir an Naturkostläden in Berlin und im Norden und Westen Brandenburgs. Unsere Spezialitäten sind Dinkel, Getreidekeimlinge und glutenfreie Produkte. Wir legen Wert auf ehrliches Handwerk und regionale Handelsbeziehungen. Wer sich glutenfrei oder vegan ernähren möchte, findet unter unseren Produkten eine einzigartige Vielfalt.

Bäckerei VOLLKERN.
Unsere regionalen Produkte und Lebensmittel

Brot- und Backwaren, Snacks, belegte Brötchen, Suppen und Salate

  • Back- und Teigwaren / Eier
    • Backwaren (Brot,Kuchen, Gebäck, ...)
  • Getränke / Spirituosen
    • Saft
  • Konserven / Aufstriche / Spezialitäten
    • Honig, Fruchtaufstrich

Öffnungszeiten

01.01.2021 - 31.12.2022

Montag bis Freitag08:00 - 18:00 Uhr
Samstag08:00 - 12:00 Uhr

feiertags geschlossen auch Filiale in Neuruppin, Karl-Marx-Straße 4, Nähe Bahnhof Rheinsberger Tor

Service/Dienstleistungen

über den Hofverkauf hinaus bieten wir an:
Führungen, Onlineshop/ -versand, Präsentkörbe

Ausflugsziele

Restaurierter Apollotempel 2011, Foto: Tempelgarten e.V.

Tempelgarten Neuruppin

Präsidentenstraße 64, 16816 Neuruppin

Ein Ort von historischer Bedeutung. Hier schuf sich Kronprinz Friedrich, der spätere Friedrich der Große, außerhalb der Stadtmauer einen Ort für Geselligkeiten, zum Musizieren, für Gespräche im Freundeskreis und für den Anbau von Obst und Gemüse. Georg Wenzeslaus von Knobelsdorff errichtete hier sein Erstlingswerk, den Apollotempel. Die Wallanlage beschrieb Theodor Fontane so: . Mitte des 19. Jahrhunderts wurde die Anlage durch die Kaufmannsfamilie Gentz neu gestaltet und der Apollotempel als Verehrungsstätte für Friedrich eingerichtet. Der Architekt Carl von Diebitsch umgab den Garten mit orientalistisch geprägten Bauwerken. Seitdem steht der Garten der Öffentlichkeit zur Verfügung und wird gern als Refugium für Augenblicke der Ruhe und als Schauplatz für kulturelle Veranstaltungen genutzt. Der Eintritt in den Garten ist frei, nur für Veranstaltungen werden Eintrittsentgelte erhoben.

Café Tucholsky in Rheinsberg

Auf den Spuren der Preußen

Fischbänkenstraße 8, 16816 Neuruppin

Störche auf dem Nest, Foto: TMB/Korall

Linum - Das Dorf der Störche

Nauener Straße 54, 16833 Fehrbellin OT Linum

Linum wurde 1294 zum ersten Mal erwähnt, ist in den Wiesenniederungen des Rhinluch gelegen und kann im Jahr bis zu zwanzig besetzte Horste mit Weißstorchpaaren vorweisen. Hier ist der richtige Ort, um sich zu entspannen und neue Kraft zu schöpfen. Die Natur lädt zu ausgedehnten Radtouren und Wanderungen ein, auf denen seltene Vogelarten beobachtet werden können. Im Informationszentrum "Storchenschmiede" erfährt man alles Wissenswerte über Meister Adebar und die Kraniche, die jedes Jahr im Frühjahr und Herbst zu Tausenden im Linumer Teichland rasten. Ganz in der Nähe von Linum, in Hakenberg, stößt man unvermittelt auf ein wichtiges Zeugnis brandenburgisch-preußischer Geschichte: weil Kurfürst Friedrich Wilhelm (der große Kurfürst) im Jahre 1675 die schwedische Armee besiegte, wurde hier eine 35 Meter hohe Siegessäule errichtet, von deren Aussichtsplattform man immer noch den Blick in die Ferne schweifen lassen kann.

Anbieterkennung

Bäckerei VOLLKERNLindenhof 2 16845 Temnitztal / OT Rohrlack Telefon: 033928 - 71133 Fax: 033928 - 90723 Mobil: 0172 3987914 E-Mail: info@baeckerei-vollkern.deInhaltlich verantwortlich gemäß § 10 Absatz 3 MDStV: Volker Apitz, InhaberDE-ÖKO-021Steuernummer: 052/201/00660Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE 205275370