Potsdam-Mittelmark

Derwitzer Hofladen Brandenburger Spezialitäten

In unserem Hofladen finden Sie eine Vielzahl eigener Produkte: Salate, Süßkirschen, Erdbeeren, Marmeladen, Gelee uvm. Ebenso weitere regionale Spezialitäten wie Wurstwaren, Käse, Säfte, Senfsorten finden Sie bei uns. Zu Weihnachten gibt es frische Freilandgänse und Enten.

Derwitzer Hofladen Brandenburger Spezialitäten.
Unsere regionalen Produkte und Lebensmittel

Der Derwitzer Hofladen nahe Potsdam bietet regionale Lebensmittel und Spezialitäten aus Brandenburg. Entdecken Sie die Produktvielfalt regionaler Produkte aus Havel / Werder.

  • Back- und Teigwaren / Eier
    • Eier
  • Fisch / Fleisch- und Wurstwaren
    • Enten
    • Gänse
  • Getränke / Spirituosen
    • Saft
  • Konserven / Aufstriche / Spezialitäten
    • Honig, Fruchtaufstrich
  • Milch- und Molkereiprodukte
    • Käse
    • Milchprodukte
  • Obst / Gemüse
    • Erdbeeren
    • Kirschen
    • Salat

Öffnungszeiten

01.01.2024 - 31.12.2024

Mo-Sa: 8-19 Uhr & Sonn- und Feiertage: 9-18 Uhr

Service/Dienstleistungen

über den Hofverkauf hinaus bieten wir an:
Präsentkörbe

Produkte/Dienstleistungen

Präsentkörbe auf Bestellung
Gutscheine im Hofladen vorhanden

Ausflugsziele

Derwitzer Vierlindenhof, Foto: Tourismus-Büro Werder (Havel), Lizenz: Tourismus-Büro Werder (Havel)

Panoramaweg Werderobst

Plantagenplatz 9, 14542 Werder (Havel)

Ob Baumblüte oder erntereife dicht behangene Obstbäume, der Panoramaweg Werderobst hat vom Frühjahr bis in den Herbst Saison. Auf einem Abschnitt von ca. 12 km Länge bieten kleine Manufakturen und Hofläden vielerlei Produkte rund um das Obst an. Marmeladen, Essige, Liköre, Chutneys und natürlich die Obstweine, eine besondere Spezialität dieser Region aus Erdbeeren, Kirschen, Heidelbeeren, Äpfeln und Birnen. Der klassische Rebensaft wird in der Weintiene auf dem Werderaner Wachtelberg ausgeschenkt. Wer Lust hat, kann auch Pate eines der Rebstöcke werden. Winzer Manfred Lindicke hat schon beim internationalen Müller-Thurgau-Wettbewerb den silbernen Preis für die in Werder gekelterten Weine und Sekte gewonnen.24 km (3 h)Werder (Havel) / Groß Kreutz (Havel)Wegemarkierung „Panoramaweg Werderobst“ Ab Berlin Hbf. mit RE1 (Brandenburg/Magdeburg) bis Werder (Havel) (40 Minuten) Ab Groß Kreutz (Havel) mit RE1 (Frankfurt/Oder) bis Berlin Hbf. (45 Minuten)Werder (Havel),Petzow, Glindow, Derwitz, Krielow, Groß Kreutz (Havel)Nach ca. 2 km Anfahrt ist der Einstieg in den Panoramaweg "Werderobst", Unter den Linden, Nähe der  Werderaner Altstadtinsel erreicht. Quer durch die Blütenstadt geht es ortsauswärts zum Weinbau Dr. Linicke auf dem Werderaner Wachtelberg. Hinter der Strengbrücke rechts abbiegend verläuft die Strecke zwischen Glindower See und Schwielowsee nach Petzow. Mitten durch weite Obstplantagen über Glindow, der Elisabethhöhe, Derwitz weiter über die Lilienthalstraße nach Krielow führt der Panoramaweg bis nach Groß Kreutz (Havel). Zufahrt über öffentliche Straße, ab Werder Insel auf separaten Radwegen, asphaltiert, abschnittsweise auf verkehrsarmen StraßenRadwanderkarte „Potsdamer Havelseen, Blütenstadt Werder und Umgebung“, Verlag Dr. Barthel, ISBN 978-3-89591-088-3, 5,90 Euro

Potsdam Schloss Sanssouci, Foto: TMB-Archiv/Kolbmüller

Tagestour 2 in die Historischen Stadtkerne Potsdam, Werder (Havel) & Brandenburg an der Havel

Theodor-Fontane-Straße 10, 14641 Nauen/OT Ribbeck

Diese Tagestour führt Sie durch die drei Historischen Stadtkerne Potsdam, Werder(Havel) und Brandenburg entlang der Havel, vorbei an Seenketten und durch Wald- und Wiesenlandschaften. Starten Sie in der historischen Mitte Potsdams vor den Toren des Schlossparks Sanssouci mit dem reizvollen Holländischen Viertel und der barocken Innenstadt. Folgen Sie nun dem Havelradweg durch das Inselstädtchen Werder (Havel) bis in die Domstadt Brandenburg, welche als älteste Stadt der Mark mit zahlreichen kulturellen Sehenswürdigkeiten aufwarten kann.

Alter Markt in Potsdam, Foto: André Stiebitz, Lizenz: PMSG Potsdam Marketing und Service GmbH

4. Etappe "Havel-Radweg": Potsdam - Brandenburg an der Havel

Theodor-Fontane-Straße 10, 14641 Nauen OT Ribbeck

Die vierte Etappe des Havel-Radweges führt über 59 Kilometer von Potsdam nach Brandenburg an der Havel. Vom Alten Markt in Potsdam fährt man über die Breite Straße bis zur Neustädter Havelbucht, von hier aus weiter Auf dem Kiewitt entlang nach Potsdam West. Auf dem Reinhold-Mohr-Ufer geht es vorbei am Yachthafen Potsdam, dem Luftschiffhafen und dem Bahnhof Pirschheide. Über das nördliche Ufer des Templiner Sees kommt man schließlich bis nach Geltow. Der Weg geht entlang der Havel (Schwielowsee) bis nach Werder (Havel). Hinter Werder geht der Weg durch die naturnahe Havellandschaft direkt auf dem Haveldeich über Ketzin bis nach Brandenburg an der Havel.59 km Potsdam /  Brandenburg / Havel dunkelblaues Schild mit geschwungenem hellblauen Band, einem orangen Fahrrad und dem Namen in weißer Schrift Ab Berlin Hauptbahnhof mit dem RE1 (Richtung Brandenburg/Havel) bis Potsdam Hauptbahnhof (ca. 30 Minuten) Ab Brandenburg/Havel mit dem RE1 (Richtung Frankfurt/Oder) bis Berlin Hauptbahnhof (ca. 1 h). Potsdam, Geltow, Werder/Havel, Phöben, Deetz, Gollwitz, Brandenburg/Havel In Potsdam Nutzung vorhandener Radwege, zwischen Potsdam und Brandenburg an der Havel neu ausgebauter Radweg."Bikeline Havel-Radweg: Mit Havelland-Radweg. Von der Mecklenburgischen Seenplatte an die Elbe", 1:75.000, Esterbauer, Auflage: 05. (3. Februar 2016), ISBN-13: 978-3850004428, 13,90 Euro

Anbieterkennung

Derwitzer Hof und Landwirtschaft, Werder/Havel

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von Goolge Maps.
Mehr erfahren

Karte anzeigen