Uckermark

Alrich Historische Liköre (Kräutermanufaktur)

Kräuterliköre in ungeahnter Vielfalt, von höchster Qualität und handgefertigt nach historischen Orginalrezepten. Erleben Sie klare, destillierte Genussliköre in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen, aber auch Bitterliköre in unterschiedlichen Bitterabstufungen. Die Geschmacksrichtungen, die im Hause Alrich entstehen, unterscheiden sich wesentlich von dem, was man heute unter der Bezeichnung Kräuterlikör in den Supermarktregalen findet. Bei uns gibt es für jeden Geschmack den passenden Likör - von blumig bis bitter, von süß bis herb. Bei unseren Führungen erfahren die Besucher außerdem viele historische Hintergrundinformationen, es werden eine alte Flaschensammlung und eine Kräutersammlung besichtigt und die wichtigsten Herstellungsweisen erklärt. Eine Verkostung all unser Produkte ist natürlich immer inklusive. Bitte klingeln Sie an der Tür und lassen sich auch bei unseren kleinen täglichen Besichtigungen begeistern - auch hier können Sie sich durch unser Sortiment kosten. Stephan

Alrich Historische Liköre (Kräutermanufaktur).
Unsere regionalen Produkte und Lebensmittel

  • Getränke / Spirituosen
    • Schnaps, Likör

Öffnungszeiten

01.01.2020 - 31.12.2020

Montag bis Freitag08:00 - 15:00 Uhr

Führungen auch an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen möglich

Service/Dienstleistungen

über den Hofverkauf hinaus bieten wir an:
Führungen, Onlineshop/ -versand

Produkte/Dienstleistungen

-Tag der offenen Tür (2x pro Jahr)
-eine Besichtigung ist immer möglich
-es sind reichlich Parkplätze vorhanden

Ausflugsziele

Märkischer Landweg, Foto: tmu GmbH

2. Etappe "Märkischer Landweg": Kolbatzer Mühle - Lychen

Stettiner Straße 19, 17291 Prenzlau

Die zweite Etappe des Märkischen Landweges führt über 15 Kilometer von der Kolbatzer Mühle in die Flößerstadt Lychen. Vorbei geht es am Faulen See bis zum Küstrinchenbach, einem der schönsten und klarsten Bachläufe Brandenburgs. Dem Bachlauf folgend geht es bis zum Oberpfuhlsee und Lychen.15 km (4h) Kolbatzer Mühle Lychen blaues Kreuz auf weißem GrundAb Berlin Hauptbahnhof mit dem RE5 (Rostock) bis Fürstenberg / Havel. Ab hier weiter mit dem Bus 517 (Templin) bis Lychen. Abschließend mit dem Bus 505 bis Kolbatzer Mühle (ca. 3h).Ab Lychen mit dem Bus 517 nach Fürstenberg / Havel. Ab hier weiter mit dem RE4363 (Elsterwerda) bis zum Hauptbahnhof Berlin (ca. 1,5h).Kolbatzer Mühle, Fauler See, Lychen keine Angaben

Atelier auf dem Hohen Feld

Moritzstr. 19b, 16303 Schwedt (Oder) OT Hohenfelde

Kunst im Einklang mit der Natur. Das Angebot von Wenke Paul ist umfangreich. Sie bietet Kunst- und Gestaltungstherapie, Ergotherapie an. Darstellung von Handwerk auf Mittelaltermärkten - Körbe, Besen, Netze. Sie gibt Mal- und Zeichenkurse in kleinen Grupen, außerdem kleine Handwerksprojekte wie Nähen, Kisten bauen, Buchbinden... Sie lässt Objekte moderner Kunst entstehen, welche immer neue Gestaltungsformen annehmen können.

Skulpturenpark von Volkmar Haase, Foto: tmu GmbH

Atelier Volkmar Haase

Prenzlauer Str. 10, 17326 Brüssow

Das ehemalige Gutshaus in Brüssow - 300 Jahre alt - war ab 2003 bis zu seinem Tod 2012 das Refugium des Bildhauers Volkmar Haase. Haus und Park zeigen den aus dem Eigenbesitz des Bildhauers möglichen Querschnitt von Skulptur ab 1958 mit Eisen, den ersten aus dem Dreieck sich entwickelnden "Fächerformationen" aus Edelstahl, bis zu den weichen "Wogen"-Formen ab 1989/90 und dem "Zirkular-Zitat", einer frei schwingenden Form. Die Skulpturen der verschiedenen Jahrzehnte sind durch entsprechende Handzeichnung, Malerei und Grafik/Radierung und Linolschnitt ergänzt. Auf dem Hof, im Garten und einem Teil des ehemaligen Gutsparks, einem in die Landschaft leicht hügelig abfallenden Gelände, sind die großen Skulpturen aufgestellt. Besuche sind nach Vereinbarung möglich.