Spree-Neiße

Imkerei Familie Gräber

Kommen Sie mit uns zur Bienenweide - ein realisiertes Projekt der Brandenburgischen Flächen und Umwelt GmbH. Und in unseren Bauerngarten. Entdecken Sie eine vielfältige Pflanzenwelt. In unserer Schauimkerei finden Vorträge für Kinder (ab 4 Jahren) und Schulklassen statt. Auch gibt es ein kleines Bauernmuseum mit traditonellen Arbeitsgeräten. Natürlich kann der eigene Honig und weitere Honigprodukte für zu Hause oder auch als Präsent gekauft werden. NEU: Jetzt gibt es auch eine Bücher-Box in der Gubener Kuckucksaue! - Und gleich mit Sitzmöglichkeit um nicht nur die Bücher zu tauschen sondern um gleich darin zu schmökern :-)

Imkerei Familie Gräber.
Unsere regionalen Produkte und Lebensmittel

  • Getränke / Spirituosen
    • Bier
    • Saft
    • Wasser
  • Konserven / Aufstriche / Spezialitäten
    • Honig, Fruchtaufstrich

Öffnungszeiten

01.01.2021 - 31.12.2021

Montag bis Freitag09:00 - 18:00 Uhr
Samstag09:00 - 18:00 Uhr
Sonntag09:00 - 18:00 Uhr

Service/Dienstleistungen

über den Hofverkauf hinaus bieten wir an:
Führungen, Schauwerkstatt / Ausstellung, Tiergehege

Produkte/Dienstleistungen

Vorträge für Kinder (ab 4 Jahren) und Schulklassen, Bücher-Box

Veranstaltungen auf dem Hof

  • 12.06.2021 | Brandenburger Landpartie
    10:00 - 18:00 Uhr

Ausflugsziele

Altes Rathaus und Stadt- und Hauptkirche Gubin, Foto: terra press Berlin

Altes Rathaus mit Ratskeller

, 03172 Guben

1502 entstand das Rathaus aus  einem gotischen Vorgängerbau und um1672 wurde es im Stil der Renaissance umgebaut. Damals kamen die drei heute noch vorhandenen Giebel dazu. 1924 wurde im Erdgeschoss eine Gaststätte eröffnet. In den Gewölberäumen des Ratskellers lädt auch heute wieder eine Gaststätte zu regionaler Kost.Der Zweite Weltkrieg hat auch das Rathaus nicht verschont. Das Gebäude wurde sehr stark beschädigt. Sein Wiederaufbau dauerte fast 10 Jahre. Seit 1986 befinden sich hier die Stadt- und Gemeindebibliothek und das Gubiner Kulturhaus mit Veranstaltungssaal. Die Stadt- und Hauptkirche ist noch immer eine Ruine, der Wiederaufbau nimmt allerdings deutliche Züge an. Zumindest ist der Kirchturm wieder begehbar. Hinweisschilder zeigen an, wann der Aufstieg möglich ist.

Atterwascher Dorfkirche

Atterwascher Straße 51, 03172 Schenkendöbern OT Atterwasch

In der Atterwascher Dorfkirche, ein Feldsteinbau um 1300, kann man das gotische Tabernakel, die Renaissance-Kanzel und der Barock-Altar besichtigen. Die älteste bekannte Erwähnung der Pfarre Atterwasch stammt aus dem Jahr 1294. Ursprünglich war die Kirche mit einem hölzernen Tonnengewölbe ausgestattet, dessen Ansatz noch zu sehen ist. Von der alten Kirche ist wahrscheinlich nur der Ostgiebel mit der Dreierfenstergruppe und dem Sakramentenschrein erhalten. Nach dem 30jährigen Krieg, der fast das gesamte Dorf mit der Kirche vernichtete, ist sie 1685 wieder geweiht worden, jetzt mit einer schlichten Holzbalkendecke ausgestattet. Der backsteinerne Erweiterungs- und Turmanbau stammt aus dem Jahr 1840. In den Jahren von 1980 bis 1990 wurde die gesamte Kirche grundlegend restauriert und renoviert sowie eine Bankheizung installiert. Offene Kirche: Tagsüber offen. Wenn verschlossen, Schlüssel erhältlich im Pfarrhaus neben der Kirche, Tel. 035692-212. Von April bis Dezember wird Kirchenmusik gespielt.

Stadtzentrum Guben, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann

Guben-Gubin - Eine Doppelstadt an der Neiße

, 03172 Guben

Guben ist eine der ältesten Städte der Niederlausitz. Der Weinanbau, die Tuchmacher und die Hutproduktion haben die Stadt an der Neiße über Jahrhunderte geprägt. Im Stadtmuseum wird die Geschichte der Tuchmacher und berühmten Hüte erzählt. Nach 1945 wurde Guben geteilt und bildet als Zwillingsstadt zu Gubin die Brücke zum Nachbarland Polen. Der Gast kann in Guben und Gubin in einer Stadt zwei Länder entdecken. Die Neiße inmitten der beiden Städte ist ein verbindendes Element und für Wassersportler ein attraktives Freizeiterlebnis.

Anbieterkennung

Hans-Jürgen Gräber, Kuckucksaue 37, 03172 Guben OT Kaltenborn