Dahme-Spreewald

Landkost-Ei Bestensee

Gesunde, vollwertige Produkte aus der Region erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. In unserem Hofladen bieten wir Eier aller Haltungsformen u. Schalenfarben aus eigener Erzeugung aber auch gefärbte Eier an. Sehr beliebt ist unser BB-Eierlikör, zu dem wir auch passende Waffelbecher im Sortiment haben. Weitere Highlights sind regionale Produkte wie frisches Obst und Gemüse, gesunde Säfte, Öle, Honig und natürlich unsere BB-Eiernudeln u.v.m. Wir erweitern ständig unser Sortiment und haben auch tolle vorrübergehende Aktionen. Bestensee inmitten im schönen Landkreis Dahme-Spreewald mit seinen vielen Seen ist immer eine Reise wert und landschaftlich kaum zu überbieten.

Landkost-Ei Bestensee.
Unsere regionalen Produkte und Lebensmittel

Wir bieten verschiedene regionale Produkte je Saison an.

  • Back- und Teigwaren / Eier
    • Backwaren (Brot,Kuchen, Gebäck, ...)
    • Eier
    • Nudeln / Teigwaren
    • Süßwaren / Schokolade
  • Fisch / Fleisch- und Wurstwaren
    • Hühner
    • Schwein
  • Getränke / Spirituosen
    • Saft
    • Schnaps, Likör
    • Wasser
    • Wein, Sekt
  • Haus / Garten / Kosmetik / Handwerk
    • Kosmetik
  • Konserven / Aufstriche / Spezialitäten
    • Eingelegtes
    • Essig / Öl
    • Honig, Fruchtaufstrich
    • Kräuter, Gewürze
    • Senf / Pesto / Chutney
    • Tee
  • Milch- und Molkereiprodukte
    • Käse
    • Milch
    • Milchprodukte
  • Obst / Gemüse
    • Erdbeeren
    • Gurken
    • Kartoffeln
    • Kirschen
    • Spargel
    • Tomaten
    • Zwiebeln

Öffnungszeiten

01.01.2021 - 31.12.2021

Mo-Mi: 8:00-16:30 Uhr
Do: 08:00-18:00 Uhr
Fr: 08:00-15:30 Uhr

Service/Dienstleistungen

über den Hofverkauf hinaus bieten wir an:
Präsentkörbe

Veranstaltungen in der Region

  • 04.04.2021 | Ostermarkt Bestensee
    - Uhr, 15741 Bestensee -

Ausflugsziele

Wanderer © TV Dahme-Seen e.V.

14. Etappe "66-Seen-Wanderweg": Das Schenkenländchen

Bahnhofsvorplatz 5, 15711 Königs Wusterhausen

Halbe, , Schenkenländchen – zwei historisch bedeutsame Orte und eine liebreizende Landschaft bestimmen diese Etappe. Bei dieser Etappe überwinden Sie 126 m Steigung und 129 m Gefälle, die sich auf einer maximalen Höhe von 80 m ü. N. N. und einer minimalen Höhe von 34 m ü. N. N. befinden. 14. Etappe "66-Seen-Wanderweg": Das Schenkenländchen (30,0 km, 7,5 Stunden reine Gehzeit) Halbe - Wünsdorf. Ausgangspunkt der Etappe ist der Bahnhof in Halbe, von wo aus Sie der Lindenstraße in westlicher Richtung bis zum Waldrand folgen. Ziel der Etappe ist der Bahnhof in Wünsdorf. Blauer vollflächiger Kreis auf weißem Spiegel Das Schenkenländchen ist ein kleines Gebiet in der Nähe des Teupitzer Sees. Die Geschichte des reizvoll auf und an einer Halbinsel gelegenen Ortes Teupitzselbst reicht weit vor das Mittelalter zurück. Eingebettet ist er in eine so wundervolle Landschaft, dass der Weg, um sie genießen zu können, nicht der kürzest möglichen Route folgt. Insbesondere die Strecke entlang des Tornower Sees bis zur Mittelmühle sollte man keinesfalls versäumen und sich auch noch Zeit für die Umrundung des kleinen Briesesees nehmen. Auf einer früheren Insel, jetzt eine Halbinsel, entstand eine Burg, die später zu einem Schloss umgebaut wurde und sich nach einigen unterschiedlichen Verwendungszwecken jetzt in einer Art Dornröschenschlaf befindet. Davor entstand die Stadt, die jetzige Altstadt. Das ganze Ensemble ist in seiner Gesamtstruktur und der idyllischen Lage am See sehenswert und ein unverfälschter typischer Ort in der Mark Brandenburg.  Halbe am Anfang der Etappe steht für die Grausamkeit des Krieges. Am Ende des Zweiten Weltkrieges fand in der Nähe eine der letzten großen Kesselschlachten statt, der Zehntausende zum Opfer fielen. Der große ist als zentrale Gedenkstätte gestaltet. Die Folgen dieser jüngeren Vergangenheit begegnen uns auch an anderen Stellen, weil wir im späteren Teil der Etappe ab Egsdorf am sicheren Rande außerhalb eines zur höchsten Gefährdungsstufe zählenden, mit deutlichen roten Warnhinweisen versehenen Gebietes wandern, in dem noch immer scharfe Munition in unbekannter Menge im Boden verborgen ist. Man muss sich jedoch keine Sorgen machen, denn Wege und unsichere Gebiete sind sehr gut ausgeschildert. Wir können uns auf dieser Etappe auch an einer abwechslungsreichen Landschaft erfreuen, die an Liebreiz seit Fontanes Zeiten nichts verloren hat. Wasser, Wald und Weite gibt es immer wieder in neuen Facetten zu erleben. Diese Etappe führt zu 35% über naturbelassene Waldwege, außerhalb des Waldes gibt es aber auch einen großen Anteil von Pflasterwegen. 30 % der Strecke sind teilbefestigt und 35% weisen harten Belag auf. Die Strecke ist größtenteils ruhig gelegen.

Motzener See, Foto: Tourismusverband Dahme-Seen e.V.

Bootsvermietung im Strandbad Kallinchen

Am Strandbad 1, 15806 Zossen OT Kallinchen

Der Motzener See gehört zu den saubersten Gewässern in der Reiseregion Fläming. Ein Grund dafür ist, dass auf dem See selbst Motorboote streng verboten sind. Vom Strandbad Kallinchen kann man den schönen Motzener See jedoch trotzdem mit einem Boot erkunden. Zur Vermietung stehen Ruderboote, Kajaks, Tretboote, Solarboote, ein Elektroboot für bis zu 12 Personen und SUP-Boards.

Kindertierpark im KiEZ Frauensee - Esel, Foto: Tourismusverband Dahme-Seen e.V.

Kindertierpark im KiEZ Frauensee

Weg zum Frauensee 1, 15754 Heidesee OT Gräbendorf

Den Kindertierpark im KiEZ Frauensee kann man besichtigen und an thematischen Führungen teilnehmen. Es besteht zudem die Möglichkeit auf Ponys zu reiten und sich in einer Ponykutsche ziehen zu lassen. Alles mit Voranmeldung.

Anbieterkennung

Landkost-Ei GmbH, Motzener Straße 111, 15741 Bestensee